BEST WESTERN Hotel Wetzlar
THE WORLD'S LARGEST HOTEL CHAIN
°
< Do, 17.08.2017 >
+49 (0)6441-9060

Wetzlar – Die Goethe- und Optikstadt

Wetzlar liegt im romantischen Lahntal, eingebettet zwischen Taunus und Westerwald, ist leicht und schnell zu erreichen und wie geschaffen für Entdeckungstouren und Ausflüge per pedes, mit dem Rad oder aber mit dem Kanu auf der Lahn.

Die Stadtgeschichte hat Ihre Höhen und Tiefen, in einer Blütezeit im 12. Jahrhundert wurde mit dem Bau des bekanntesten Wetzlarer Wahrzeichen begonnen, dem Dom zu Wetzlar. Da er jedoch das gleiche Schicksal wie die Stadt teilt, ist eine Fertigstellung leider nie geglückt, was die Besonderheit des Dom „Unserer Lieben Frau“ natürlich ganz besonders macht. Die einzelnen verschachtelten Bauabschnitte sind heute noch zum Teil erhalten.

1689 wurde durch Verwüstungen in der Stadt Speyer das das höchste deutsche Gericht, das Reichskammergericht nach Wetzlar verlegt und bracht so Ruhm und Wohlstand nach Wetzlar. Der mit unter berühmteste Praktikant am Reichskammergericht war Johann Wolfgang Goethe, welcher von seinem Vater zum Studium nach Wetzlar geschickt wurde. Goethe verweilte im Jahre 1772 einige Monate in Wetzlar. Seine glücklose Romanze mit Charlotte („Lotte“) Buff während dieser Zeit war Stoff für seinen Erstlingsroman „Die Leiden des jungen Werther“, mit dem er Wetzlar weltweit bekannt machte.

Auch zu großer Bedeutung brachten es Pioniere der Optik wie Moritz Hensoldt, Ernst Leitz, sein gleichnamiger Sohn sowie Oscar Barnack. Als Wegbereiter und Entwickler technologischer Innovationen wie der ersten Kleinbildkamera der Welt, hatten sie auch einen großen Einfluss auf die Entwicklung Wetzlars zur Industriestadt. Mit seiner nunmehr 300 jährigen Geschichte ist auch der Stahlkonzern Buderus fest mit Wetzlar verbunden.

Natur, Sport, Freizeitmöglichkeiten
Wetzlar bietet für Naturbegeisterte und Sportler so einiges.

Kulturelles & Museen
Die Stadt Wetzlar bietet interessante und wissenswerte Attraktionen wie z.B.

Burgen und Schlösser
In der Stadt Wetzlar selbst ist zwar leider kein Schloss gelegen, jedoch entlang des Lahntales findet sich in unmittelbarer Nähe den eine oder andere Grafensitz.
 
„Unter Tage“
Die Eisenerzeugung und -verarbeitung haben in Wetzlar eine lange Tradition, natürlich liegt da ein Besuch eines Bergwerkes nahe.
  • Grube Fortuna
  • Kubacher Kristallhöhle
  • Tropfsteinhöhle Herbstlabyrinth