Spezielle Hygiene & Sicherheitsmaßnahmen im Zuge von COVID-19

Zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter (Stand 01.05.2020): Allgemein Hygiene hat in dem Hotel Best Western Wetzlar oberste Priorität. Um der aktuellen Situation gerecht zu werden, wurden die Hygienerichtlinien weiter verschärft und alle Rahmenbedingungen umgestellt, um ein Maximum an Sicherheit für Gäste und Mitarbeiter sicherzustellen. Alle Mitarbeiter sind über die notwendigen Hygienerichtlinien geschult, alle Mitarbeiter die Erkältungssymptome aufweisen sind mind. 7 Tage in Quarantäne, alle Reinigungsarbeiten werden intensiviert, jede Menschenansammlung wird vermieden, alle Mitarbeiter haben Mund-Nasen Schutz erhalten (waschbar), immer, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, tragen die Mitarbeiter einen Mund-Nasen Schutz. In unseren Eingangsbereichen: Automatische Türen stehen zu den Stoßzeiten auf „offen“, an allen Eingangsbereichen auf der Hotelfläche sind direkt nach dem Eingang Desinfektionsspender installiert, Empfang/Rezeption ist ein großer und durchlüfteter Bereich, Spuckschutzwand aus Plexiglas zwischen Rezeptionsmitarbeiter – Gast, Abstandsmarkierungen auf dem Boden mit 1,5m Markierung, Hinweisschild „Bitte Abstand halten“, Bevorzugen von kontaktlosen Zahlungen – alle Karten und per Mobiltelefon, Freigabe ohne Unterschrift bis 500 Euro bei kontaktlosem Zahlen, Desinfektion aller Zimmerkarten vor Ausgabe, kein öffentlicher Obstkorb im Empfangsbereich, Mund-Nasen Masken sind an der Rezeption zu kaufen Auf den Zimmern: Feste Zuteilung von Etage / Zimmermädchen, Desinfektion von allen Lichtschaltern / Griffen bei jeder Reinigung, Lüften der Zimmer während der gesamten Reinigungszeit von ca. 30 Minuten mit ganz geöffnetem Fenster (nicht gekippt!) – wo möglich mit Durchzug, Täglicher Wechsel der Kopfkissen oder Kopfkissen mit Encasings, Wechsel der Reinigungslappen nach jedem Zimmer, Reinigungspersonal arbeitet mit Mund- / Nasenschutz, Zusätzlich bis alle Einschränkungen aufgehoben sind: Zimmer bleiben nach der Belegung für 24 Stunden unbelegt

Besondere Leistungen im Zuge von COVID-19

Wir bevorzugen kontaktlosen zahlen – mit allen Karten und auch per Mobiltelefon, Freigabe ohne Unterschrift bis 500 Euro bei kontaktlosem Zahlen, Langes Lüften der Gastronomieräume vor und nach den Mahlzeiten, immer wenn es das Wetter zulässt: Nutzung der Außengastronomie, Roomservice wird ohne Aufschlag angeboten, Verlängerung der Mittagessenszeit von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr, Besteck wird mit Handschuhen eingedeckt, Ausschließlich verwenden von Papierservietten (einmal), Servicemitarbeiter mit Mund- und Nasenschutz.

Individuelle Hotelinfos im Zuge von COVID-19

Serviceeinschränkungen im Zuge von COVID-19

Gastronomie / Restaurants: Reduzierung der Restaurantkapazität um 50% zur Sicherstellung des Mindestabstands, auf das Frühstücksbuffet wird verzichtet - stattdessen a la carte Frühstück, Platz besetzt – Platz frei Regel (Stuhl bleibt dazwischen als Abstandshalter stehen), Menü anstelle von Buffet Mittag / Abend, Getränke stehen in Flaschen auf dem Tisch (Wasser, Apfelschorle), Verzicht von Salz- und Pfefferstreuer auf dem Tisch (Tütchen auf Nachfrage), Verzicht auf Kaffeemaschine zur Selbstbedienung (außer in der Lobby beim Empfang-Achtung: Bedienfeld desinfizieren), Abgeräumt wird primär erst, wenn die Gäste den Tisch verlassen haben