Hotel buchen

Hinweis

Pro 2 Erwachsene im Doppelzimmer kann jeweils nur 1 Kind bis 12 Jahre (inkl.) kostenlos übernachten.

Hinweis

Sie haben mehr Zimmer als Personen ausgewählt.
Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.

Stadtführung Wetzlar

Bei einer Stadtführung können Sie die Stadt auf ganz besondere Weise kennenlernen. Entscheiden Sie ob Sie auf Goethes und Lottes Spuren geführt werden möchten, die Hofrätin Lange auf Ihrer Klatsch und Tratsch Tour begleiten, den Optikpacour geführt erleben und dabei interessante Fragen und Themen zum Thema Optik beantwortet bekommen wollen. Diese und weitere Führungen können über die Touristik-Information Wetzlar gebucht werden. Sollten Sie als Einzelperson an einer Stadtführung teilnehmen wollen, ist die Stadt auch hierauf vorbereitet. Ganzjährig finden samstags und vom 15. April bis zum 15. Oktober täglich um 14.00 Uhr öffentliche Stadtführungen statt. Der Treffpunkt ist der Brunnen am Domplatz. Die Tickets hierfür gibt es bei uns im Hotel.   Mit unseren Stadtführungen und Hotelarrangements können Sie Ihren Aufenthalt in Wetzlar abwechslungsreich gestalten. Egal ob Sie auf Goethes Spuren wandeln, die Geschichte des Reichskammergerichts erforschen oder Einblicke in die Tradition der Optik in Wetzlar nehmen möchten: Wir haben das passende Angebot für Sie.

4-Türme-Wanderung

Die 4-Türme-Wanderung ist eine schöne Rundtour verläuft durch das Wetzlarer Stadtgebiet sowie den waldreichen Taunusausläufern und verbindet so die 4 historischen Türme der Stadt. Auf ca. 14 km und einem Höhenunterschied von 264 Metern werden der Karlsmunt, die Brühlsbacher Warte, die Garbenheimer Warte mit Bismarkturm und der Turm auf dem Stoppelberg besichtigt. 

Mitte des 12 Jahrhunderts wurde der Karlsmunt von Barbarossa als Reichsburg gegründet um in Verbindung mit dem Garbenheimer und Brühlsbacher Warte die Sicherheits Wetzlars auf der „Hohen Straße“, einer Handelsstraße von Frankfurt nach Köln. 

Der Aussichtsturm wurde 1929 von der Firma Hollmann erbaut, nachdem der hölzerne Aussichtsturm baufällig geworden war.

Dunkelkaufhaus Wetzlar

Das Dunkelkaufhaus ist Wetzlars
„Nichtsehenswürdigkeit“.
In völliger Dunkelheit
werden die Besucher von blinden Mitarbeitern durch die finsteren Räume geführt.
Es geht um das Schärfen der Sinne, sobald das sehen weg fällt. Denn wie riecht
eigentlich Pfefferminz oder Lavendel in völliger Dunkelheit? Probieren Sie es 
aus.


Die Führungen finden täglich um 17.00 Uhr statt. 
Als besondere Highlights können im Dunkelkaufhaus auch spezielle Events
wie ein Whiskeytasting, Pizza essen oder ähnliches gebucht werden.

Der Wetzlarer Dom

Man muss es sich aus der Nähe anschauen, was den Wetzlarer Dom so einzigartig macht. Roter Sandstein an Turm und Fassade, verputzte Wandflächen und gelegentlich offenliegender grüner Schalstein lassen die Kirche schon aus einiger Entfernung uneinheitlich erscheinen.   Von der Spätromanik bis zum Barock hat jede Epoche der deutschen Kirchenbaukunst ihren „Fingerabdruck“ am Wetzlarer Dom hinterlassen – eine Herausforderung für stilgeschichtliche Spurensucher! 

Öffnungszeiten:

April bis September: 09.00 - 19.00 Uhr

Oktober bis März: 10.00 - 16.30 Uhr

Optikparcour Wetzlar

Was ist ein Interferometer? Testen Sie Ihr „Optokinetisches Gleichgewicht“, besuchen Sie die
Wasser und Lichtorgel. 
Das und vieles mehr finden Sie auf dem Optikparcour der Stadt Wetzlar. Er verbindet das
Forum mit der Altstadt, entlang der Fußgängerzone finden die Besucher immer
wieder einzelne Phänomene der Optik und Mechanik.